Do, 18. Jänner 2018

David braucht Hilfe

19.10.2006 14:58

Lässt Victoria Beckham Top-Angebot sausen?

Victoria Beckham ist gerade dabei, das Top-Angebot eines US-Senders, eine eigene TV-Show zu moderieren, sausen zu lassen. Der Grund liegt im desolaten Gemütszustand ihres Ehemannes David, der seit seinem Rauswurf aus dem englischen Team völlig geknickt ist. Dafür gibt das Ex-Spice-Girl im Internet Vollgas und will noch in diesem Monat mit einer eigenen Mode-Webseite online gehen.

"Angebote wie diese kommen nicht oft. Daher ist es umso bitterer, wenn man sie nicht annimmt. Aber David und die Kinder bedeuten die Welt für Victoria", steht im britischen Magazin "Closer" geschrieben. Und das ausgerechnet jetzt, wo Victoria dabei ist, sich auch in der Modebranche einen Namen zu machen...

Das Offert, das auf dem Tisch der ehemaligen Sängerin liegt, ist in der Tat nicht zu verachten: Victoria wäre die Gastgeberin in einer Reality-Show gewesen, in der sich alles um Mode dreht. Produzent der Show ist niemand Geringerer als der Ex-Manager der Spice Girls. Würde sie den Job annehmen, müsste sie sich längere Zeit in den USA aufhalten und ihre Familie alleine in Madrid zurück lassen. Und es scheint, als ob Vic tatsächlich auf das Angebot pfeift.

Balsam auf Davids Seele
Eine solche Entscheidung wäre Balsam für die Seele des gestürzten Flankengottes David Beckham, der im April mit der Nachricht in die Öffentlichkeit gegangen ist, er leide an einer Zwangsneurose, die dann besonders arg zu Tage trete, wenn in seinem Leben nicht alles perfekt organisiert bzw. kontrollierbar ist. Oder wenn er unter Stress steht. Und das tut er, seit er aus der englischen Nationalmannschaft geflogen ist...

"DVB" schon bald im Internet
So oder so, die 32-Jährige wird ihre Fashion-Karriere auf alle Fälle fortsetzen. Gemeinsam mit David betreibt sie bekanntlich das Label "DVB", das bis Ende Oktober eine durchgestylte Homepage verpasst bekommen soll. Darauf sollen nicht nur die neuen Kollektionen präsentiert werden, sondern auch Einblicke hinter die Kulissen des Unternehmens.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden