Di, 21. November 2017

Edelweißkränzchen

30.01.2017 22:02

Schlanke Wadel sind kein Hindernis

Beim 121. Edelweißkränzchen stürmen 2500 Tanzbären in der Nacht auf Samstag den Krongresshausgipfel

Dass Haimo Falkensteiner kein Berg zu hoch und kein Tanz zu stürmisch ist, ist klar, schließlich führt er schon seit 40 Jahren am Edelweißkränzchen als Obmann das Regiment. Mittlerweile müssten auch die 2.500 Gäste, die jedes Jahr den Kongresshausgipfel stürmen, zumindest beim Siebenschritt fit sein. Für jene, die sich dennoch ein wenig scheuten, hatte Falkensteiner einen guten Tipp: "Man darf die Sache nicht zu ernst nehmen, blamiert hat sich bei uns noch keiner!" Davon ist bei RK-Chefin Sabine Kornberger-Scheuch und ihrem Max Tischler aber ohnehin keine Rede. Das Kränzchen ist für sie seit 13 Jahren Pflicht. Seit seiner Studentenzeit fegt Schmittenhöhebahnen-Boss Erich Egger hier übers Parkett, und auch Stadtchef Heinz Schaden ist ein treuer Gast. LR Hans Mayr hat als Stabführer der Musikkapelle Goldegg ohnehin den Rhythmus im Blut. Und mit seiner Frau Maria-Theresia als charmante Tanzpartnerin an seiner Seite konnte sowieso nichts schief gehen. Stadt-Vize Harry Preuner erwies sich einmal mehr als galanter Gentlemantänzer, und auch LH-Vize Christian Stöckl fehlte es nicht an Talent. Er nahm die Polka im Trachtenanzug in Angriff. "Ich bin Läufer und somit sind meine Wadel für die kurze Lederhose zu schlank."

TINA LASKE

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden