Fr, 24. November 2017

Ex-Disney-Star

30.01.2017 15:12

Bella Thorne zeigt sich oben ohne auf Instagram

Bella Thorne möchte mit allen Mitteln ihr Disney-Image abschütteln. Sie lässt erneut die Hüllen fallen.

Am Samstag teilte die "Shake It Up"-Schauspielerin ein Oben-ohne-Foto, auf dem sie, bis auf ein paar Ketten und Armbänder, nichts trägt. Die Arme hat sie um die Brust geschlungen und das Gesicht keck zur Seite gedreht. Der kirschrote Mund ist zu einem Lachen aufgerissen und die Augen sind zugekniffen. Ihre blau-schwarz gefärbten Haare umrahmen ihr Gesicht. Die Bildunterschrift liest: "I love when you smile baby".

Schon einmal die Hüllen fallen gelassen
Erst ein paar Tage zuvor teilte Thorne ein Nacktbild von sich auf Twitter. Sie hockt zusammengekauert in der Ecke eines Zimmers. Die Arme hat sie um die dünnen Beine geschlungen. Ihre Augen nach hinten gerollt. Hinter ihr sieht man die Skyline von New York. Unter dem Bild steht: "Trippy little bug" (Dt.: bizarrer kleiner Käfer). "Tripping" bedeutet in der englischen Umgangssprache auch unter dem Einfluss von Drogen stehen. Ob das ein Hinweis dafür ist, dass Bella selbst auf Drogen ist?

Shitstorm von ihren Fans
Das fragen sich auch ihre Fans. Thorne wird für ihre freizügigen Fotos kritisiert. Ein User kommentierte unter ihrem Twitterbild: "Sie ist immer high." Auf Instagram fragen sich ihre Fans unter dem Bild, was mit der alten Bella passiert ist: "Bella hat sich verändert …" und "Ich vermisse die alte Bella Thorne". Ihre Freizügigkeit scheint ihr auch Fans zu kosten: "Du bist gerade mal 19 Jahre alt. Ich bin auch 19, und dich so zu sehen, ist aufwühlend. Ich werde dir hier nicht mehr folgen. Du bist nicht mehr meine Lieblingsschauspielerin.". Andere schlagen sich aber auf ihre Seite und nehmen sie vor bösen Kommentaren in Schutz: "Jetzt mal ganz ehrlich, ihr müsst aufhören, so über sie zu urteilen. Lasst sie sein, wie sie will, genauso, wie sie euch so sein lässt, wie ihr wollt. Ihr müsst das nicht gut finden, aber dann lasst sie auch in Ruhe."

Márcia Neves
Márcia Neves
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden