Mi, 22. November 2017

Happy Birthday!

30.01.2017 11:25

Dortmund hat Wolfgang Feiersinger nicht vergessen

Wolfgang Feiersinger hat in Deutschland offenbar bleibende Erinnerungen hinterlassen. Sein Ex-Klub Borussia Dortmund gratulierte dem "Sali", wie Feiersinger von Freunden genannt wird, am Montag per Facebook zum 52. Geburtstag.

Feiersinger war 1996 von Austria Salzburg (Einzug ins Europacup-Finale) zu Dortmund gewechselt und stand dort bis zum Jahr 2000 unter Vertrag. 1997 holte er mit der Borussia die Champions League, stand aber beim Finale gegen Juventus Turin nicht im Kader.

Almhütte und Zusammenbruch
Nach seiner aktiven Karriere schlug Feiersinger einen speziellen Weg ein. Gemeinsam mit seiner Frau begann er eine Almhütte zu betreiben, ist seither also praktisch Wirt. Um Weihnachten 2013 herum hing sein Leben plötzlich am seidenen Faden: Beim Bruno-Pezzey-Gedenkturnier war er völlig unverhofft zusammengebrochen. "Ich habe viel Glück gehabt", erzählte er später der "Krone". "Sali" erfing sich aber gottlob wieder und lebt jetzt abseits der "Scheinwelt" Fußball, wie er das Profi-Business gegenüber der "Krone" einmal nannte.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden