Fr, 17. November 2017

Deutsche Bundelsiga

28.01.2017 17:24

Super-Freistoßtor von Alaba bei Bayern-Sieg

Traumtor von David Alaba in der deutschen Bundesliga! Der ÖFB-Legionär traf am Samstag bei Bayerns 2:1-Auswärtssieg gegen Werder Bremen (mit Zlatko Junuzovic) per direkt verwandeltem Freistoß kurz vor der Pause (siehe Video oben). Einen Torerfolg konnte auch Marcel Sabitzer für RB Leipzig verbuchen - alle Infos dazu gibt's hier!

Die Bayern zitterten in Bremen mehr als vorerst angenommen. Arjen Robben traf nach Querpass von Franck Ribery zunächst ins rechte Kreuzeck (31.). Alaba setzte einen Freistoß ebenso perfekt in ebendieses (45.+1). Es war das erste Ligator des Wieners in dieser Saison. Auf der Ersatzbank jubelte sein Freund Marco Friedl. Der 18-jährige Tiroler, wie Alaba Linksverteidiger, stand erstmals in einem Pflichtspiel im Profikader. Bisher war er nur in Testspielen im Einsatz.

Junuzovic stark
Bei den Bremern zeigte Zlatko Junuzovic nach überstandener Wadenverletzung als Ersatzkapitän für den fehlenden Clemens Fritz eine starke Leistung. Nach einem Pass des ÖFB-Spielmachers ließ Max Kruse Alaba gekonnt aussteigen und verkürzte auf 1:2 (53.). Zählbares gab es für Werder aber auch im 13. Spiel hintereinander gegen die Bayern nicht zu holen. Als 15. steckt das Team weiter mitten im Abstiegskampf.

Der FC Ingolstadt schöpfte in ebendiesem durch ein 3:1 im direkten Duell mit dem HSV neue Hoffnung. Die Ingolstädter zogen an den Hamburgern vorbei und liegen nun auf dem Relegationsrang. Markus Suttner traf mit einem von seinem ÖFB-Teamkollegen Michael Gregoritsch abgefälschten Freistoß zum zwischenzeitlichen 2:0 (22.). Es war das dritte Freistoßtor des Linksverteidigers im deutschen Oberhaus - allesamt erzielt in seinen jüngsten fünf Einsätzen.

Kantersieg von Stögers Kölnern
Der 1. FC Köln von Trainer Peter Stöger beendete seine sechs Spiele andauernde sieglose Serie mit einem überzeugenden 6:1 bei Schlusslicht Darmstadt 98. Die Kölner liegen weiter auf dem siebenten Tabellenplatz. Der FC Augsburg überraschte mit den Österreichern Martin Hinteregger und Georg Teigl (eingewechselt) mit einem 2:1-Sieg beim VfL Wolfsburg. Die Wolfsburger rutschten auf Rang 13 ab.

Die Ergebnisse der 18. Runde:
Freitag
FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 0:1
Schalke: Burgstaller spielte durch, Schöpf bis 67.; Frankfurt: Lindner im Tor

Samstag
RB Leipzig - 1899 Hoffenheim 2:1
Leipzig: Trainer Hasenhüttl, Ilsanker und Sabitzer (Tor zum 2:1/77.) spielten durch
FC Ingolstadt 04 - Hamburger SV 3:1
Ingolstadt: Suttner spielte durch (Tor zum 2:0/22.), Hinterseer ab 87.; Hamburg: Gregoritsch bis 68.
SV Darmstadt - 1. FC Köln 1:6
VfL Wolfsburg - FC Augsburg 1:2
Augsburg: Hinteregger spielte durch, Teigl ab 62.
Werder Bremen - Bayern München 1:2
Bremen: Junuzovic spielte durch, Kainz ab 81., ohnenGrillitsch (verletzt); Bayern: Alaba spielte durch (Tor zum 2:0/45.+1), Friedl Ersatz
Bayer 04 Leverkusen - Borussia Mönchengladbach 18.30

Sonntag
SC Freiburg - Hertha BSC Berlin 15.30
FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 17.30

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden