Mi, 22. November 2017

Eishockey-Liga

27.01.2017 22:24

Capitals dank Kantersieg & Pleite Salzburgs Erster

Die Vienna Capitals sind zurück an der Tabellenspitze der Erste Bank Eishockey-Liga. Die Wiener feierten am Freitag zu Hause in der dritten Zwischenrunde einen 5:1-Kantersieg gegen Bozen und sind aufgrund der Heimniederlage von Salzburg gegen Linz wieder Erster. Der Meister unterlag den Black Wings 3:4. Die Linzer verbesserten sich auf Rang drei, weil der KAC in Innsbruck 1:3 verlor.

Die Capitals gaben sich gegen Bozen keine Blöße. Zwei Treffer im ersten Drittel durch Rotter und ein kurioses Eigentor von Luoma sowie im zweiten Drittel durch Holzapfel und Vause ebneten dem Grunddurchgangs-Sieger den Weg zum klaren Heimsieg. Nachdem Cuma (42.) auf 5:0 erhöht hatte, begnügten sich die Wiener mit dem Nötigsten. In der Schlussminute gelang Root noch der Ehrentreffer für die hinter Innsbruck auf den letzten Platz der Platzierungsrunde gerutschten Südtiroler.

Linzer überraschen Meister Salzburg in dessen Heimhalle
Salzburg ging gegen Linz zwar durch Raffl (9.) in Führung, die Gäste schlugen im Mitteldrittel durch Treffer von Piche (24) und Broda (38./PP) aber zurück. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte Lebler (41.) sogar auf 3:1. Der Zwei-Tore-Vorsprung war aber bald wieder dahin, denn Duncan (42.) gelang der Anschlusstreffer und später Raffl (55.) auch noch das 3:3. Da Silva (55.) schoss die Linzer jedoch bereits kurz darauf wieder in Führung, darauf fanden die "Bullen" in der turbulenten Schlussphase keine Antwort mehr.

Innsbruck gewinnt Schnitt-Partie gegen den KAC
Innsbruck setzte sich in einer engen Partie gegen Rekordchampion KAC 3:1 durch. Den Klagenfurtern gelang durch ein Lundmark-Tor nach 37 Sekunden ein Blitzstart, die Innsbrucker kamen aber durch Smith (16.) und Huber (37.) sowie ein Empty-Net-Tor von Bishop (60.) noch zu einem hart erkämpften Heimerfolg.

Graz 99ers und Dornbirn feiern in Quali-Runde Siege
In der Qualifikationsrunde baute Spitzenreiter Graz seine Führung mit einem 3:1-Heimerfolg gegen Vizemeister Znojmo aus. Nach torlosem Startdrittel sorgten Beach (23.) und Pöck (26.) für eine 2:0-Führung. Im Mittelabschnitt war für die Gäste aber Yellow Horn (45.) mit dem Anschlusstreffer zur Stelle. Setzinger (55.) machte in der Schlussphase aber den nächsten Sieg der 99ers klar.

Villach verlor gegen Dornbirn trotz anfänglicher Überlegenheit 1:2. Den ersten Gegentreffer des Ex-Villachers Ban (35.) glich Verlic (39.) noch aus. Das zweite Tor der Vorarlberger durch Livingston (53.) brachte die Entscheidung zugunsten der Gäste. Trotz der Niederlage blieben die zweitplatzierten Villacher vier Punkte hinter Graz und einen vor Znojmo auf dem letzten Play-off-Rang. Schlechte Nachrichten gab es aus der ärztlichen Abteilung des VSV. Bain fällt wegen der Nachwirkungen einer Gehirnerschütterung für den Rest der Saison aus, Petrik musste während des Dornbirn-Spiels mit einer Unterschenkelverletzung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Ergebnisse in der Platzierungsrunde:
UPC Vienna Capitals - HCB Südtirol 5:1 (2:0, 2:0, 1:1)
Wien, 3450
Tore: Rotter (15.,) Vause (20., 38.), Holzapfel (37./PP), Cuma (42.) bzw. Root (60.)
Strafminuten: 8 bzw. 6
Red Bull Salzburg - Liwest Black Wings Linz 3:4 (1:0, 0:2, 2:2)
Salzburg, 3000
Tore: Raffl (9., 55.), Duncan (42.) bzw. Piche (24.), Broda (38./PP), Lebler (41.), Da Silva (55.)
Strafminuten: 14. bzw. 6
HC TWK Innsbruck - KAC 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)
Innsbruck, 1600
Tore: Smith (16.), Huber (37.), Bishop (60./PP) bzw. Lundmark (1.)
Strafminuten: je 10

Die Ergebnisse in der Qualifikationsrunde:
Moser Medical Graz 99ers - HC Znojmo 3:1 (0:0, 2:0, 1:1)
Graz, 2300
Tore: Beach (23./PP), Pöck (26.), Setzinger (55.) bzw. Yellow Horn (45.)
Strafminuten: je 6
VSV - Dornbirner EC 1:2 (0:0, 1:1, 0:1)
Villach, 2800
Tore: Verlic (39.) bzw. Ban (35./PP), Livingston (53.)
Strafminuten: je 11

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden