Do, 18. Jänner 2018

18.10.2006 16:20

Weltbevölkerungstag

Das freie Wort

Am 11. Juli 2006 wurde wieder einmal der Weltbevölkerungstag ausgerufen, doch von den Medien wurde das kaum registriert. An diesem Tag lebten genau 6,558.705.983 Menschen auf unserem Planeten - schon zu viele, um allen ausreichend Lebensmöglichkeiten zu bieten. Viele Millionen müssen jährlich aufgrund von Nahrungsmangel und Krankheiten sterben. 53 Prozent der Weltbevölkerung müssen mit weniger als zwei US-Dollar pro Tag auskommen. Mit der Menschheit sieht es schlimm aus. Jede Sekunde kommen 2,6 Menschen dazu. Ein Ende ist nicht abzusehen.


Die Weltbevölkerung wächst im Sekundentakt. Bald werden es 9, 10 oder 12 Milliarden Menschen sein, die alle Nahrung, Unterkunft und Arbeit haben wollen. Ein schier unlösbares Problem. Es ist höchste Zeit, dass entsprechende Gegenmaßnahmen gesetzt werden.




Walter Hain, Wien
erschienen am Do, 19.10.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden