Di, 16. Jänner 2018

Nachahmerin

18.10.2006 17:17

Britney will Baby adoptieren

Musikalisch versucht sie die genial überinszenierten Live-Shows von Madonna ja schon seit ewig und noch länger zu kopieren. Als Madonna verkündete, dass sie sich dem Kabbalah-Kult zugewendet hat, ließ Britney Spears wenige Tage später verlauten, dass sie nun auch der altjüdischen Mystik fröhnt. Logisch: Wenn Madonna ein Kind aus Malawi adoptiert, meldet Brit sofort, dass sie soetwas ebenfalls vor hat.

Dem britischen "Female First" hat eine, wie das Magazin schreibt, zuverlässige Quelle gesteckt: "Britney hat sich schon immer von Madonna inspirieren lassen. Deswegen möchte sie jetzt ebenfalls ein Kind aus einem Entwicklungsland adoptieren."

"Britney liebt Madonna, und das was sie momentan macht, imponiert ihr. Adoption kommt für sie definitiv in Frage. Sie will eines Tages eine große Familie haben", zitiert das Magazin den Spears-Vertrauten. Kann da was dran sein, meint sie's ernst, oder ist es nur wegen der guten Publicity, die solch ein edelmütiges Vorhaben mit sich bringt?

Immerhin ist "Frau Federline" erst vor wenigen Wochen zum zweiten Mal Mama geworden und die Gerüchte um eine ausgepowerte Ex-Sängerin, die den Familystress mit Gatte K-Fed satt hat, werden immer lauter. Kurz nach der Geburt hat sie sogar eine berühmte Nanny aus dem US-TV als Unterstützung abgeworben. Aber bitte.

Abgesehen von der wiederholten Nachahmerei, aus der bis dato weder bei Kabbalah noch beim Rest etwas Ernstes dran war - etwas Gutes hat Britneys neuer Plan zur Familienfußballmannschaft: Wer sich um Kinder kümmern muss, kommt nicht so oft zum Singen...

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden