Mo, 11. Dezember 2017

CAT als Hemmschuh

24.01.2017 14:03

„Cityjet“ zum Flughafen bringt Verbesserungen

Kurzzüge nach den Ferien, alte Garnituren, zu wenige Verbindungen - die Schnellbahnlinie S7 zum Flughafen in Schwechat ist bei Pendlern nicht gerade beliebt. "Die Strecke ist überlastet", hört man bei Betroffenen. Auch die Grünen fordern nun erneut einen Viertelstunden-Takt - und endlich kommt etwas Bewegung in die Sache . . .

Ein Flughafen ist nur so gut wie die Verkehrswege, die Passagiere hin und auch wieder weg bringen. Die gute Lage an der Autobahn wird in Schwechat allerdings durch teure Parktarife geschmälert. Und die billige Alternative - die Schnellbahnlinie S7, die in 25 Minuten von Wien-Mitte zum Airport fährt - fristete ein wenig komfortables und oft unklimatisiertes Dasein. Der knapp dreimal so teure City Airport Train (CAT), der vom Flughafen selbst betrieben wird, bekommt nun aber Konkurrenz: Die ÖBB wollen auf der Strecke bald moderne Cityjet-Garnituren auf Schiene bringen. "Das bedeutet enorme Verbesserungen auch für Pendler", heißt es vonseiten des Verkehrsverbunds Ostregion.

Weiterer Lichtblick: Eine im Bezirk geforderte Taktverdichtung auf 15 Minuten ist in Planung. "Wir arbeiten daran, vier Züge pro Stunde einzusetzen", heißt es. Ob das einen echten Viertelstunden-Takt für die S 7 bedeutet, bleibt offen. Denn zuletzt wurde betont, dass es mit Schnellbahn, Fernzügen und dem CAT bereits drei Verbindungen pro Stunde gebe. Betroffene fragen sich: "Wie kann es sein, dass das private Premium-Shuttle die Gleise für alle blockiert?"

Thomas Lauber
Thomas Lauber
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden