Fr, 24. November 2017

Assad, Erdogan, ...

24.01.2017 11:29

FPÖ-Vize Hofer hat‘s in neuen Moby-Song geschafft

Was haben der US-Popstar Moby und Ex-Präsidentschaftskandidat Norber Hofer gemeinsam? Nicht viel, außer dass die beiden im neuesten Musikvideo des US-Amerikaners, der mit bürgerlichem Namen Richard Melville Hall heißt, vorkommen. Die zentrale Botschaft des Songs "Erupt And Matter", in dessen Video Demonstranten, Polizeigewalt und eine Reihe rechtspopulistischer Politiker und Diktatoren gezeigt werden, lautet: "Eure Herrschaft ist zu Ende. Wir vertrauen euch nicht mehr."

Die scharfe Kritik Mobys an die Politiker lautet: "Wir haben eure Worte geglaubt. Nun sehen wir, ihr bedeutet mir nichts. Eure Machtherrschaft war krank und falsch. Eure Zeit ist abgelaufen, eure Zeit ist abgelaufen."

Hier können Sie das Video sehen:

Der bekennende Linke Moby, der im Wahlkampf Trumps Rivalin Hillary Clinton unterstützt hatte, hatte Trump nach der Wahl einen "Rassisten und Frauenhasser" genannt, der der "schlimmste Präsident" sein werde, "den unser Land je gesehen hat".

Hofer: "Lasse mich auch davon nicht von meinem Weg abbringen"
Hofer hat bereits auf das Video reagiert und folgende Botschaft indirekt auch an Moby gerichtet: "Liebe Freunde! Ich lasse mich auch davon keinen Millimeter von meinem Weg für Österreich abbringen."

Gabor Agardi
Redakteur
Gabor Agardi
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden