Di, 17. Oktober 2017

Mischa Zverev

22.01.2017 08:24

Sensation! Ungesetzter Deutscher wirft Murray raus

Die nächste Sensation bei den Australian Open! Mit Andy Murray musste im Achtelfinale auch die Nummer eins der Welt die Segel streichen, nachdem zuvor schon Novak Djokovic in der zweiten Runde ausgeschieden war. Murray erwischte es gegen den ungesetzten Deutschen Mischa Zverev in vier Sätzen.

Zverev, der Bruder von Shootingstar Alexander (Out gegen Rafael Nadal), gewann gleich den ersten Satz mit 7:5. Mit seiner unorthodoxen Spielweise und überragenden Reflexen am Netz trieb der den ungewöhnlich fehleranfälligen Murray immer wieder in die Enge.

Zwar holte Murray den zweiten Satz mit 7:5, aber dann drehte Zverev auf. Der dritte Satz ging mit 6:2 an den 29-jährigen Deutschen. Im vierten Satz nahm er Murray gleich das allererste Aufschlagspiel ab und gab die Breakführung bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand. 7:5, 5:7, 6:2, 6:4 hieß es am Ende.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden