Di, 21. November 2017

Unfall im Wald

21.01.2017 18:13

Hund „Benny“ als Lebensretter

Labrador "Benny" und sein Frauerl Gertrude Haselmayr sind ein gutes Team: Ihnen ist es nämlich zu verdanken, dass jener 46-jährige Landwirt, der, wie berichtet, bei Forstarbeiten in Kremsmünster unter einem Baum eingeklemmt wurde, gerettet werden konnte.

"Ich wollte eigentlich einen anderen Weg gehen, aber ,Benny' zog mich zielstrebig zu der Unfallstelle. Erst dachte ich, da liegt vielleicht ein  totes Wild, aber er hatte einfach die Hilferufe des Mannes schon viel früher gehört", erzählt Gertrude Haselmayr (53) aus Kremsmünster, wie sie den Verunglückten (46) fand. Der Baumstamm lag quer über ihm: "Ich lief durch den Schnee zum nächsten Haus, um Hilfe zu holen - da stellte sich heraus, dass das sein Wohnhaus war. Die Tochter konnte den Rettungskräften die Unglücksstelle beschreiben, und ich habe mit ihm auf die Hilfe gewartet", ist Haselmayr erleichtert, dass der 46-jährige Landwirt von der Feuerwehr befreit und gerettet werden konnte. Er war bereits unterkühlt, da er schon eine Stunde lang unter dem Baum gelegen hatte. Derzeit wird er im Krankenhaus versorgt - er hat schwere Prellungen im Nacken- und Brustbereich erlitten.

Jasmin Gaderer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden