Fr, 24. November 2017

NBA-Basketball

21.01.2017 10:12

Jakob Pöltl kam mit seinen Raptors unter die Räder

Die Toronto Raptors sind in der National Basketball Association (NBA) in der Nacht auf Samstag (MEZ) bei den Charlotte Hornets unter die Räder gekommen. Die Kanadier erlitten mit 78:113 die bisher höchste Saisonniederlage. ÖBV-Center Jakob Pöltl war 9:07 Minuten mit von der Partie.

Der 21-jährige Wiener bilanzierte beim 25. Einsatz in seiner jungen NBA-Karriere mit vier Rebounds und einem blocked shot bei einem Turnover. Er blieb ohne Wurfversuch. Die Guards Kyle Lowry (24) und DeMar DeRozan (23) waren die erfolgreichsten Scorer der Kanadier, die nach der Pause regelrecht vorgeführt wurden. Charlotte entschied die zweiten 24 Minuten mehr als deutlich mit 58:30 für sich. Nach der zweiten Niederlage hintereinander empfangen die Raptors in der Nacht auf Montag die Phoenix Suns.

Im Spitzenspiel der Western Conference setzten sich die Golden State Warriors bei den Houston Rockets ungefährdet 125:108 durch und feierten den sechsten Liga-Sieg in Folge. Star-Forward Kevin Durant führte die Sieger mit 32 Punkten an.

NBA vom Freitag: Charlotte Hornets - Toronto Raptors (mit Jakob Pöltl) 113:78, Philadelphia 76ers - Portland Trail Blazers 93:92, Orlando Magic - Milwaukee Bucks 112:96, Memphis Grizzlies - Sacramento Kings 107:91, New Orleans Pelicans - Brooklyn Nets 114:143, Houston Rockets - Golden State Warriors 108:125, Atlanta Hawks - Chicago Bulls 102:93, Dallas Mavericks - Utah Jazz 107:112 n.V., Los Angeles Lakers - Indiana Pacers 108:94.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden