Sa, 25. November 2017

Unterschrift ist da

20.01.2017 18:41

FIX: Stefan Maierhofer spielt für Mattersburg

Was wir auf krone.at bereits angekündigt hatten, ist nun fix: Stefan Maierhofer ist zurück in der Fußball-Bundesliga. Der 19-fache ÖFB-Teamspieler wird den SV Mattersburg im Frühjahr im Abstiegskampf unterstützen. Der 34-jährige Niederösterreicher erhielt beim Schlusslicht einen Vertrag bis Saisonende, der sich im Falle des erfolgreichen Klassenerhalts automatisch verlängert. Maierhofer konnte die Verantwortlichen in den letzten Tagen im Training überzeugen. Was er noch vor der Verpflichtung zu sagen hatte, sehen Sie im Video oben.

Zweimal kam der Stürmer-Routinier schon in Testspielen für die Burgenländer zum Einsatz und zeigte dabei auch auf. Beim 2:0-Sieg gegen Haladas Szombathely am Dienstag erzielte der 2,02-Meter-Mann den Führungstreffer per Kopf, am Freitag trat er beim 3:1-Sieg gegen den FC Nitra einmal als Assistgeber positiv in Erscheinung. Maierhofer stürmte dabei in der zweiten Hälfte, zuvor war Patrick Bürger zum Zug gekommen.

Im Sommer vereinslos
Maierhofer war seit Sommer vereinslos, nachdem er bei seinem mehrmonatigen Engagement beim slowakischen Erstligisten AS Trencin (ab Mitte Februar 2016) das Double geholt hatte. Sein bisher letztes Pflichtspiel bestritt er am 20. Mai 2016. Mattersburg ist seine vierte Station in der Bundesliga nach jenen bei Rekordmeister Rapid, Red Bull Salzburg und dem SC Wiener Neustadt, bei dem er Ende 2014 nur für ein paar Partien ausgeholfen hatte. Seine Torquote ist mit 47 Toren in 92 Spielen sehr gut, 2011/12 sicherte er sich mit 14 Treffern die Liga-Torjägerkrone.

Mattersburg hat nach 20 Spielen nur 14 Punkte auf dem Konto und geht mit vier Zählern Rückstand auf den Vorletzten SKN St. Pölten in die ausstehenden 16 Frühjahrsrunden. Der international auch schon in Deutschland, England und eben der Slowakei tätig gewesene Maierhofer soll mithelfen, den Rückstand der Truppe von Neo-Coach Gerald Baumgartner auf das rettende Ufer so schnell wie möglich wettzumachen. Zum Frühjahrsauftakt kommt Sturm Graz am 11. Februar ins Pappelstadion.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden