Sa, 20. Jänner 2018

Lego Star Wars II

17.10.2006 20:23

Lego Star Wars II

"Lego Star Wars I" war bereits ein sehr gutes Spiel. Aber wahre Fans wissen es: Die alten "Krieg der Sterne"-Teile rocken einfach mehr. Das dachte sich auch Lucas Arts und bringt nun mit "Lego Star Wars II - die klassische Trilogie" die wahre Geschichte von Luke, Leia, Han und Chewie auf den Markt.

Alles nimmt seinen Anfang in der Cantina-Bar in Mos Eisley, die als interaktives Menü fungiert. Hier kann der Spieler nicht nur zahlreiche Extras erwerben oder sich ganz nach Lego-Manier aus verschiedenen Körperteilen einen Charakter basteln (zum Beispiel "Han Wan Calrissian"), sondern auch die einzelnen Missionen der drei Episoden ansteuern. Der Spieler muss sich also nicht chronologisch über die Wüsten Tatooines nach Bespin und Endor schießen, sondern kann beispielsweise auch gleich bei der Schlacht um Hoth des zweiten Teils einsteigen.

Am unterhaltsamen Gameplay des Vorgängers hat sich nicht viel geändert: Der Spieler steuert mit einer der zahlreichen Kreaturen aus dem Star-Wars-Universen durch die diversen Level, sammelt Extras ein, löst zum Teil recht knifflige Puzzles und schießt Sturmtruppler über den Haufen. Spannend wird das Spiel nun dadurch, dass jede Figur nur über ganz bestimmte Fähigkeiten verfügt, die der Spieler durch Wechsel zwischen den Charakteren bei allerlei Schiebe- und Schalterrätseln klug einsetzen muss.

So eignet sich R2-D2 zwar ebenso wie C3-PO perfekt zum Öffnen von verschlossenen Türen, wahre Sprungtalente sind die beiden allerdings nicht. Da schaut es mit Han, Chewie oder Leia schon besser aus. Mit ihren Blastern können sie zudem Gegner auf Abstand halten und sich mittels Enterhaken an Vorsprüngen emporziehen. Obi Wan oder Luke können hingegen nicht nur ordentlich mit dem Laser-Säbel rasseln, sondern dank ihrer Macht auch Gegenstände verschieben und schweben lassen. Besonders einfach lassen sich Rätsel übrigens im Koop-Modus lösen: Per Knopfdruck kann sich ein Spieler jederzeit ins Spielgeschehen hineinkatapultieren.

Wem das immer noch nicht reicht, der steigt im Lager der Tusken-Räuber auf ein zotteliges Banta, setzt sich in das Cockpit eines AT-ST-Läufers oder klemmt sich selbst hinter das Steuer eines A-Wing. Das mag zwar nicht immer Hand in Hand mit der Original-Geschichte gehen, macht aber dennoch Spaß. Für weitere Abwechslung sorgen zahlreiche Mini-Games, in denen der Spieler beispielsweise mit einem Kran Sturmtruppler aus der Bodenluke des Todessterns fallen lassen kann oder von einem Geschützturm aus Tie-Fighter vom Himmel holt.

Dann wären da zu Guter letzt noch die Extras: Fast alles in "Lego Star Wars II" lässt sich mit einem gezielten Schuss oder Hieb in seine Lego-Bestandteile zerlegen. Zum Vorschein kommen meist Münzen, mit denen sich im Menü neue Charaktere (bzw. neue Outfits), Fahrzeuge und andere Boni erwerben lassen. Wer sich beispielsweise einen Boba Fett einkauft, der kann im "Freien Spiel" mit seinem Lieblings-Kopfgeldjäger dann noch einmal alles nach Herzenslust auf Extras abgrasen. Die menschliche Sammellust wird also bestens befriedigt.

Grafisch sieht der zweite Lego-Teil auf der Xbox 360 zwar sehr gut, aber nicht überragend aus. Lego-Steine geben nun mal optisch auch nicht allzu viel her. Immerhin spiegeln sich die Uniformen auf den Fluren der einzelnen Raumschiffe sehr schön und auch der eine oder andere Schatteneffekt sowie die glänzende Kunststoff-Oberfläche der Lego-Maxerln wissen zu überzeugen. Für die Ohren gibt es - wie könnte es anders sein - die schmetternden Fanfaren John Williams' und jede Menge digitaler, dröhnender Sound-Effekte. 

Unbedingt noch erwähnenswert sind der grandiose Humor und das unkomplizierte Gameplay, welches Anfängern zwar einen einfachen Einstieg bereitet, aber auch Profis - Rätseln und Extra-Jagd sei Dank - genügend Herausforderung bieten sollte.

Fazit: "Lego Star Wars II" ist ein äußerst abwechslungsreiches und unterhaltsames Spiel für die ganze Familie. Wer auf unverbindlichen und kurzweiligen Spielspaß steht, der kommt an diesem Spiel nicht vorbei.

Plattform: Xbox 360 (getestet), Xbox, PC, PS2, GameCube, DS, GBA
Publisher: Activision/ Lucas Arts
Krone.at-Wertung: 87%


von Sebastian Räuchle

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden