Sa, 21. Oktober 2017

Pleite bei Warriors

17.01.2017 10:01

Meister Cleveland geht bei Final-Neuauflage unter

Die Golden State Warriors haben die Cleveland Cavaliers in der Neuauflage der vorjährigen NBA-Finalserie deklassiert. 126:91 besiegte der Vizemeister am Montag vor heimischer Kulisse den aktuellen Champion. Die "Cavs" hatten gegen die Warriors zuletzt vier Spielen en suite gewonnen, drei davon in der Finalserie 2016.

Am Montag agierten die Warriors aber unaufhaltsam. Zur Pause lag das Team von Starspieler Stephen Curry bereits mit 78:49 voran. Klay Thompson kam als bester Werfer der Sieger auf 26 Zähler, Draymond Green überzeugte mit einem "triple-double" (11 Punkte, 13 Rebounds, 11 Assists).

LeBron James verbuchte 20 Zähler für Cleveland. Der NBA-Superstar vergab aber 12 seiner 18 Würfe aus dem Feld und drei seiner vier Dreier-Versuche.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).