Sa, 25. November 2017

1. leibliches Baby

17.01.2017 08:48

Katherine Heigl ist Mama geworden

Katherine Heigl ist Mama geworden. Die Ex-"Grey's Anatomy"-Darstellerin hat bereits am 20. Dezember ihr erstes leibliches Kind zur Welt gebracht. Der kleine Bub hört auf den Namen Joshua Bishop Kelley Jr. Gemeinsam mit Ehemann Josh Kelley hat die 38-Jährige die Töchter Naleigh (8) und Adaleide (4) adoptiert.

Die Überraschung war groß, als Katherine Heigl im vergangenen Frühjahr verkündete, zum ersten Mal schwanger zu sein. Wie das "People"-Magazin jetzt berichtet, erblickte kurz vor Weihnachten Söhnchen Joshua endlich das Licht der Welt - genau drei Tage vor dem neunten Hochzeitstag des Paares.

Heigl und Kelley freuen sich wie verrückt über ihren Sohn. Das erste leibliche Kind macht für die Schauspielerin und den Musiker, die bereits die beiden Mädchen Naleigh und Adaleide adoptiert haben, das Familienglück nämlich rundum perfekt.

Dass sie nämlich noch ein Kind bekommen würde, daran hat Heigl nicht mehr wirklich geglaubt, verriet sie im vergangenen Jahr auf ihrem Blog "Those Heavenly Days". "Mein Gynäkologe hat mich daran erinnert, dass ich nicht mehr die Jüngste sei, deshalb war ich mir nicht sicher, ob ich überhaupt noch schwanger werden würde. Doch dann hat es wider Erwarten trotzdem geklappt."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden