Di, 21. November 2017

Nach 13 Jahren

16.01.2017 16:32

Auto samt männlicher Leiche in Fischteich entdeckt

Da staunte ein passionierter Fischer nicht schlecht, als er am Samstag die Bilder seiner Unterwasserkamera begutachtete: Statt Fischschwärmen war ein versunkenes Auto zu sehen, samt Leiche hinterm Steuer. Cobra-Taucher rückten aus - und das "Cold Case"-Team.

Aufgrund der Beschreibung des versunkenen Fahrzeugs - der Fischer fuhr einen Tag nach der Entdeckung immerhin wieder zum verborgenen Fischteich in Hollenburg, um detailliertere Aufnahmen zu machen -, läuteten bei den Ermittlern des Bundeskriminalamtes sofort die Alarmglocken. Denn das Auto und der Ort der Auffindung deuten darauf hin, dass es sich um einen seit bald 13 Jahren vermissten Mann aus Traismauer handelt. Karl W. verschwand Anfang Juli 2004 nach einem Festbesuch.

Schulden und Depressionen
Schulden soll der Diabetiker gehabt und unter Depressionen gelitten haben. Die Suche nach ihm und seinem weißen VW-Passat Kombi verlief im Sande - nach Jahren wurde Karl W. zum "Cold Case"-Fall. Jetzt der mögliche Durchbruch: Nachdem Feuerwehrleute die Bergung am Sonntagabend wegen Dunkelheit abbrechen hatten müssen, rückten am Montag Cobra-Taucher aus. Unter welchen Umständen der Mann ums Leben kam, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Sandra Ramsauer und Mark Perry, Kronen Zeitung/red

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden