Fr, 15. Dezember 2017

1:2 bei Fiorentina

15.01.2017 23:27

Juventus kassiert erste Niederlage seit November

Tabellenführer Juventus Turin hat in der italienischen Fußball-Serie-A seine erste Niederlage seit Ende November kassiert. Die Bianconeri unterlagen am Sonntagabend beim Tabellenachten Fiorentina mit 1:2 und machten das Titelrennen dadurch wieder etwas spannender. Die AS Roma liegt nach einem 1:0 bei Udinese nur noch einen Zähler hinter dem Meister, der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat.

Nikola Kalinic (37.) und Milan Badelj (54.) trafen in Florenz für die Gastgeber, Gonzalo Higuain konnte für die Turiner mit seinem 13. Saisontor nur noch verkürzen (58.).

Die Römer hatte zuvor ihren zweiten Platz mit einem 1:0 bei Udinese gefestigt. Den entscheidenden Treffer erzielte Radja Nainggolan bereits in der 12. Minute per Halb-Volley. Edin Dzeko vergab sechs Minuten später einen Elfmeter für die Roma, bei der Torhüter Wojciech Szczesny danach gute Chancen der Hausherren zunichtemachte. Für die Roma war es der sechste Sieg in den vergangenen sieben Runden.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden