Mi, 22. November 2017

Slalom in Wengen

15.01.2017 14:18

Kristoffersen verhindert Hirschers Premierensieg

Henrik Kristoffersen hat den Slalom-Klassiker von Wengen gewonnen! Der Norweger triumphierte knapp vor ÖSV-Superstar Marcel Hirscher und Felix Neureuther. Ein Traumergebnis gab es auch für Christian Hirschbühl, der mit Rang vier das Podest nur knapp verpasste.

Es klappte zwar nicht mit dem Premierensieg in Wengen, dennoch raste Hirscher erneut aufs Podest. "Es fehlt noch ein bisschen was. Das ist genau das, warum ich nicht locker lasse. Ich möchte wieder gewinnen - und das schaffe ich in dieser Saison schon noch", gibt er sich zuversichtlich. "Ich war eigentlich schon vorne, dann habe ich einen kleinen Fehler gemacht. Aber so ist es halt, wenn es so eng hergeht. Wenn man Zweiter werden darf, das passt schon!"

Eine grandiose Vorstellung zeigte auch Hirschbühl. Der 26-Jährige landete nach zwei starken Läufen sensationell auf Rang vier, sein bestes Weltcup-Ergebnis: "Es ist unglaublich. Ich habe es erwartet - und wurde belohnt!" Marc Digruber musste sich am Sonntag mit Rang 21 begnügen. Marco Schwarz und Michael Matt waren nicht in die Entscheidung gekommen, Manuel Feller wurde nach einem Einfädler im ersten Durchgang disqualifiziert.

Kristoffersen führt nun in Disziplinenwertung
Für Slalom-Dominator Kristoffersen war es der 14. Sieg insgesamt und der vierte in diesem Weltcup-Winter. In der Disziplinenwertung übernahm der 22-Jährige nach Gleichstand mit Hirscher die Führung, im Gesamt-Weltcup baute Hirscher den Vorsprung auf den Franzosen Alexis Pinturault aus.

Endstand:
1. Henrik Kristoffersen (NOR)   1:43,31   Min.
2. Marcel Hirscher (AUT)        1:43,46 +00,15 Sek.
3. Felix Neureuther (GER)       1:43,94 +00,63
4. Christian Hirschbühl (AUT)   1:44,06 +00,75
5. Julien Lizeroux (FRA)        1:44,22 +00,91
6. Mattias Hargin (SWE)         1:44,30 +00,99
7. Alexander Choroschilow (RUS) 1:44,49 +01,18
8. Manfred Mölgg (ITA)          1:44,52 +01,21
9. Robin Buffet (FRA)           1:44,60 +01,29
10. Stefan Luitz (GER)           1:44,61 +01,30
11. Alexis Pinturault (FRA)      1:44,63 +01,32
12. David Ryding (GBR)           1:44,70 +01,39
13. Stefano Gross (ITA)          1:44,82 +01,51
14. Jean-Baptiste Grange (FRA)   1:45,18 +01,87
15. Stefan Hadalin (SLO)         1:45,32 +02,01
Weiter:
21. Marc Digruber (AUT)          1:45,76 +02,45 54,18 51,58

Ausgeschieden im 1. Durchgang u.a.: Thomas Hettegger (AUT), Marc Gini (SUI), Luca Aerni (SUI) Ausgeschieden im 2. Durchgang: Leif Kristian Haugen (NOR), Andre Myhrer (SWE), Patrick Thaler (ITA), David Chodounsky (USA), Naoki Yuasa (JPN)
Nicht für den 2. Durchgang qualifiziert u.a.: Marco Schwarz (AUT), Michael Matt (AUT) Disqualifiziert im 1. Durchgang: Manuel Feller (AUT)

Mario Drexler
Redakteur
Mario Drexler
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden