Sa, 18. November 2017

Toller Auftakt

13.01.2017 22:20

Hengster gewinnt bei Bob-EM die Bronzene!

Christina Hengster hat am Freitag bei der Bob-EM in Winterberg die Bronzemedaille gewonnen! Die 30-Jährige wurde mit Jennifer Onasanya im Weltcup-Rennen mit 1,17 Sekunden Rückstand auf die US-Amerikanerin Elana Meyers Sechste, musste sich in der bereinigten EM-Wertung aber nur der zweitplatzierten Deutschen Mariama Jamanka sowie der viertplatzierten Russin Nadeschda Sergejewa geschlagen geben.

"Endlich die ersehnte erste EM-Medaille. Ich bin super glücklich", sagte Hengster nach dem Gewinn der ersten EM-Medaille eines österreichischen Damen-Zweier-Bobs. Schon zur Halbzeit war sie auf Position sechs bzw. drei gelegen. "Die Starts waren sehr gut, meinen zweiten Lauf hätte ich aber noch schneller erwartet", analysierte Hengster. Sie bildete diesmal nicht wie gewohnt mit Sanne Dekker ein Team, sondern hatte die Studentin Onasanya mit an Bord.

Für Hengster war der Stockerlplatz nicht überraschend, in den drei Weltcup-Bewerben davor war sie mit den Plätzen zwei, sechs und drei stets beste Europäerin gewesen.

Das Ergebnis:
1. Elana Meyers Taylor/Kehri Jones (USA)                         1:54,43 Minuten
2. (EM-1.) Mariama Jamanka/Annika Drazek (GER)                +0,07 Sekunden
3. Jamie Greubel Poser/Aja Evans (USA)                             +0,24
4. (EM-2.) N. Sergejewa/A. Kohtscherschowa (RUS)             +0,59
5. Kaillie Humphries/Cynthia Appiah (CAN)                           +0,92
6. (EM-3.) Christina Hengster/Jennifer Onasanya (AUT) +1,17

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden