Do, 23. November 2017

Copa del Rey

13.01.2017 12:44

Viertelfinale: Favoriten gehen sich aus dem Weg

Der Cup in Spanien geht in die entscheidende Phase. Nachdem sich die letzten Teams am Donnerstag Abend für die Runde der letzten Acht qualifiziert haben, stehen die Viertelfinal-Paarungen nun fest. Ein Überraschungsteam ist dabei weiterhin im Bewerb.

Dabei bleiben die Schlagerspiele vorerst aus. Titelverteidiger FC Barcelona trifft nun auf Angstgegner Real Sociedad und muss zunächst auswärts antreten. Erzrivale Real Madrid will den Rekord an ungeschlagenen Pflichtspielen weiter ausbauen und muss gegen Celta Vigo ran. Das Hinspiel geht im heimischen Estadio Santiago Bernabeu über die Bühne.

Stadtrivale Atlético bekommt es indes mit Ligakonkurrenten SD Éibar zu tun. Im Duell der Außenseiter treffen Zweitligist AD Alcorcón und Deportivo Alavés aufeinander.

Die Hinspiele steigen kommende Woche.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden