Di, 17. Oktober 2017

Engagement beim SKN?

13.01.2017 11:34

Schinkels schwärmt: „Korkmaz ist sensationell fit“

Admira (Freitag, 15 Uhr) in Traiskirchen gegen die Vienna, St. Pölten am Samstag (12 Uhr) auf dem eigenen Kunstrasen gegen Mannsdorf - Niederösterreichs Bundesligisten rüsten sich für ihre ersten Probegalopps in der Vorbereitung. Die Kernfragen dabei: Was ändert Admiras Neo-Coach Damir Buric - und ist Ümit Korkmaz tatsächlich reif für St. Pölten und die Bundesliga?

Andreas Herzog Donnerstag Vormittag als Trainingsgast beim SKN - freilich nur als Zuschauer. "Aber", schmunzelte Sportdirektor Frenkie Schinkels, "er hat gemeint, wenn der Ümit bei uns trainiert, dann juckt es ihn auch wieder." Herzog kam in erster Linie vorbei, um dem jungen US-Testpiloten Alex Ramos auf die Beine zu sehen. Auf Wunsch von dessen Vater Tab Ramos, dem U20-Teamchef der Amerikaner.

Dass Ramos junior nicht gerade die besten Karten auf eine Verpflichtung hat, liegt weniger an ihm, sondern mehr an seinem ebenfalls zurzeit getesteten Konkurrenten: Ümit Korkmaz! Da funkeln Schinkels’ Augen. Montag sprach er von der Verliebtheitsphase. "Wir sind bereits verlobt." Geplanter Hochzeitstermin: Samstag! "Da ist Deadline, unabhängig vom Test gegen Mannsdorf. Uns imponiert, wie der Ümit auftritt. Er ist nicht fit. Nein, er ist sensationell fit." Körperlich, wie die Leistungstests zeigten, obwohl der 31-Jährige 2016 nur fünf Liga- bzw fünf Cup-Spiele für Rizespor hatte. Aber auch im Kopf. "Ein Profi durch und durch, er ist bereit für die Rückkehr in die Liga!"

Doch Schinkels hält deswegen nicht viel von Monogamie, ist weiter umtriebig. Mittwoch Abend traf er sich mit dem bei Rapid nicht mehr benötigten Stürmer Maximilian Entrup . . .

Hannes Steiner, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden