Do, 26. April 2018

Heißes Spektakel

15.10.2006 15:00

Ätna spuckt wieder Lava

Heißes Spektakel am Ätna: Der aktivste Vulkan Europas spuckt wieder mal glühende Lava. Seit einem kleineren Erdbeben am Samstag fließen aus einem Krater in 2.800 Meter Höhe brodelnden Gesteinsmassen zu Tal. Vor allem in Dunkelheit lockt das Schauspiel viele Touristen an.

Am Sonntag wälzte sich die rotscheinende Masse mit einer Geschwindigkeit von einem Meter pro Sekunde die Hänge hinunter, berichteten die italienischen Behörden. Es bestehe aber keine Gefahr für die tiefer gelegenen Dörfer an den Hängen des Bergmassivs, hieß es.

Zuletzt hatte es am Ätna auf Sizilien im August rumort, es lief aber ebenfalls glimpflich ab. Eine größere Eruption gab es zum bisher letzten Mal im Sommer 2002, dabei wurde eine Seilbahn zerstört. Durch Flankenausbrüche haben sich mittlerweile fast 400 Nebenkrater an dem rund 3.300 Meter hohen Vulkanmassiv gebildet, viele davon werden immer mal wieder aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden