Mo, 23. Oktober 2017

Franz auf Platz drei

11.01.2017 13:19

Mayer legt im zweiten Wengen-Training Bestzeit hin

Nach Gröden hat Matthias Mayer in Wengen für eine weitere Abfahrtstrainingsbestzeit gesorgt. Der Kärntner Skirennläufer verwies am Mittwoch beim Zeitlauf vom Originalstart bis zur Wasserstation den Schweizer Carlo Janka um 0,24 Sekunden und seinen Landsmann Max Franz um 0,41 auf die weiteren Plätze. Hannes Reichelt landete auf Rang sieben (1,20), Vincent Kriechmayr auf elf (1,34).

Wie am Vortag wurde auf verkürzter Strecke trainiert, dieses Mal allerdings von oben weg. Viele Läufer bedauerten die halbe Sache, da es strahlend schönes Wetter gab. Ski-Weltverband (FIS) und Organisation hatten sich allerdings bereits am Vortag dazu entschlossen, da man der Pistencrew etwas Pause verschaffen wollte, die so nicht bis zur angesetzten Trainings-Startzeit den frisch gefallenen Schnee auf der kompletten Strecke rausrutschen musste.

Für Donnerstag ist schlechtes Wetter angesagt, es wurde kein Training angesetzt. Am Freitag steht die Alpine Kombination auf dem Programm.

Ergebnis:
1. Matthias Mayer (AUT) 1:27,64 Minuten
2. Carlo Janka (SUI) +0,24 Sek.
3. Max Franz (AUT) 0,41
4. Adrien Theaux (FRA) 0,61
5. Beat Feuz (SUI) 0,66
6. Peter Fill (ITA) 0,86
7. Hannes Reichelt (AUT) 1,20
8. Andreas Sander (GER) 1,22
9. Jared Goldberg (USA) 1,25
Andrew Weibrecht (USA) 1,25
11. Vincent Kriechmayr (AUT) 1,34
Weiter:
15. Kjetil Jansrud (NOR) 1,43
18. Romed Baumann (AUT) 1,60
23. Alexis Pinturault (FRA) 1,84
26. Aksel Lund Svindal (NOR) 2,03
35. Klaus Kröll (AUT) 2,28
37. Otmar Striedinger (AUT) 2,30
48. Christian Walder (AUT) 2,77
56. Joachim Puchner (AUT) 3,15
58. Frederic Berthold (AUT) 3,33
64. Georg Streitberger (AUT) 4,30

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).