Sa, 16. Dezember 2017

Gratis-Tool verrät:

10.06.2017 06:00

So ist es um die "Gesundheit" Ihres PCs bestellt

Wie ist es um die Sicherheit des eigenen PCs bestellt? Eine Frage, die viele Nutzer beschäftigt, aber für Laien oftmals nur schwer zu beantworten ist. Für sie hat der Sicherheitsspezialist Kaspersky den kostenlosen "System Checker" veröffentlicht. Das Gratis-Tool unterzieht den Rechner einer schnellen Überprüfung und warnt bei möglichen Schwachstellen und Fehlkonfigurationen.

Ohne, dass er dafür installiert werden müsste, überprüft der bislang nur auf Englisch verfügbare "Kaspersky System Checker" binnen weniger Minuten, ob es etwa Probleme mit dem Virenschutz, der Firewall oder installierter Hard- sowie Software gibt. Ein grünes Hakerl bedeutet "Alles okay!", ein rotes Ausrufezeichen deutet dagegen auf mögliche Probleme hin und wodurch diese verursacht worden sein könnten.

Ebenfalls praktisch: Unter dem Menüreiter "System Info" gibt das Gratis-Tool Auskunft über die PC-Konfiguration, installierte Browser-Erweiterungen sowie sonstige Programme. Letztere können nach Größe, Datum bzw. Häufigkeit ihrer letzten Verwendung sortiert angezeigt werden und bei Bedarf direkt aus dem "System Checker" heraus deinstalliert werden.

Auch das Löschen der temporären Internetdateien über die Windows-Datenträgerbereinigung kann direkt über das Tool ("Additional Info") bewerkstelligt werden.

Ratgeber bei Problemen
Fazit: Wer sich einen schnellen Überblick über den "Gesundheitszustand" seines Rechners verschaffen möchte, ist beim "Kaspersky System Checker" gut aufgehoben. Einen Anti-Virenschutz ersetzen kann das Gratis-Tool allerdings nicht - es versteht sich vielmehr als Ratgeber, der Probleme aufzeigt und Lösungsvorschläge gibt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden