Mi, 22. November 2017

Trafik überfallen:

11.01.2017 09:21

Jacke verriet Räuber bei Polizeikontrolle

Schock für eine Trafikantin in St. Pölten-Spratzern: Kurz vor Mittag zückte ein vermeintlicher Kunde plötzlich ein Messer und forderte Geld. Mit der Beute kam der Täter aber nicht weit. Wenig später stoppten Polizisten ein Taxi, in dem der Räuber flüchten wollte - seine auffällige Jacke hatte den 23-Jährigen verraten.

"Diese Jacke kennen wir doch!" Dieser Gedanke kam Polizisten in St. Pölten, als ein Mann in einem Taxi an ihnen vorbeifuhr. Eine Trafikantin im Stadtteil Spratzern hatte den Beamten kurz zuvor die Kleidung eines mit einem Messer bewaffneten Täters beschrieben, der ihr mehrere hundert Euro geraubt hatte. Sofort nahm die Streife die Verfolgung auf und stoppte den Wagen.

Der Fahrgast wurde festgenommen, leugnete vorerst den Überfall jedoch. "Im Verhör verstrickte sich der Verdächtige aber in Widersprüche", berichtet ein Ermittler. Letztlich legte der 23-Jährige ein Geständnis ab. Er sitzt hinter Gittern.

Lukas Lusetzky
Lukas Lusetzky
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden