Sa, 18. November 2017

100.000 € Schaden

10.01.2017 20:09

Dreiste Diebe klauen der FIFA sechs Luxusuhren!

Ärgerliche Nachwehen der großen FIFA-Gala, bei der Cristiano Ronaldo zum 4. Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden ist - ausgerechnet beim Stelldichein von aktuellen und ehemaligen Fußball-Größen aus aller Welt haben Langfinger in Zürich gleich sechs Luxus-Uhren im Gesamtwert von rund 100.000 Euro gestohlen, wie die Schweizer Zeitung "Blick" erfuhr.

Laut "Blick"-Informationen ist der Fall durchaus mysteriös - geplant war, dass die Uhren des Nobel-Herstellers "Hublot" an Gewinner der diversen FIFA-Auszeichnungen gehen sollten. Mehrere Exemplare des Typs "Big Bang Football" waren bereits einige Zeit vor der Gala nach Zürich zur FIFA-Zentrale geliefert worden - sechs dieser Chronometer seien aber zwischenzeitlich verschwunden.

"Der Vorfall wird untersucht. Wir können es nicht kommentieren", sagte ein FIFA-Sprecher gegenüber dem "Blick". Detail am Rande: Die Ausgezeichneten mussten nach der Gala natürlich trotzdem nicht mit leeren Händen heimgehen, sie erhielten bis zur Verfügbarkeit anderer Stücke der Luxus-Uhr ein Ersatzmodell.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden