Sa, 18. November 2017

Snowboard-Weltcup

10.01.2017 19:42

Ulbing feiert in Bad Gastein 1. Weltcup-Sieg

Bravo, Daniela Ulbing! Die erst 18-jährige Kärntnerin hat ihren ersten Snowboard-Weltcupsieg gefeiert! Ulbing gewann am Dienstag den Parallelslalom in Bad Gastein vor der Niederländerin Michelle Dekker, Dritte wurde Ulbings engere Landsfrau Sabine Schöffmann. Das starke ÖSV-Abschneiden in Bad Gastein komplettierte Andreas Prommegger mit Platz drei bei den Herren.

Ulbing hatte bereits als Zweite im Parallelslalom in Cortina im vergangenen Dezember aufgezeigt. In Bad Gastein war sie schon in der Qualifikation die Beste, im Endlauf profitierte sie auch von einem schweren Fehler Dekkers. "Es war richtig super, ich freue mich total. Ich versuche, so konstant zu fahren wie ich kann, das scheint gut zu klappen", erklärte die Kärntnerin, die sich im Semifinale gegen Schöffmann durchgesetzt hatte. Vor zwei Jahren hatte Ulbing in Bad Gastein ihr Weltcup-Debüt gegeben.

Claudia Riegler verabschiedete sich im Viertelfinale als Gesamtsechste, für Ina Meschik war der Bewerb nach dem Achtelfinale mit Platz zwölf beendet. Olympiasiegerin Julia Dujmovits hingegen kam bei ihrem Comeback nach mehrwöchiger Verletzungspause - aufgrund einer Ringfinger-Verletzung - nicht über die Qualifikation hinaus.

Prommegger springt für Karl in die Bresche
Bei den Herren scheiterte Mitfavorit Benjamin Karl überraschend ebenfalls in der Qualifikation. Für den hoch eingeschätzten Niederösterreicher sprang Prommegger in die Bresche - der 36-jährige Salzburger schaffte es an die dritte Stelle. Der Sieg ging an den Südtiroler Christoph Mick, Zweiter wurde der Schweizer Kaspar Flütsch. Der zweitbeste Österreicher Alexander Payer schied im Achtelfinale aus, er wurde Zwölfter. Am Mittwoch steht in Bad Gastein der Teambewerb auf dem Programm.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden