So, 22. Oktober 2017

Frühes Aus in Sydney

10.01.2017 10:46

Kerber verpatzt Australian-Open-Generalprobe

Die Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber ist am Dienstag im Achtelfinale von Sydney ausgeschieden. Die Deutsche unterlag der Russin Darja Kasatkina 6:7 (5), 2:6. In Runde eins dieser Generalprobe für die am Montag beginnenden Australian Open hatte die in Melbourne als Titelverteidigerin antretende Kerber ein Freilos. Vergangene Woche in Brisbane war sie im Viertelfinale ausgeschieden.

Die Kanadierin Eugenie Bouchard gab mit einem 6:4, 6:3-Erfolg gegen die slowakische Masters-Siegerin Dominika Cibulkova ein kräftiges Lebenszeichen von sich, sie steht damit erstmals seit zehn Monaten auf der Tour in einem Viertelfinale. Neben der Weltranglisten-Sechsten verlor auch die -Neunte, Swetlana Kusnezowa. Die Titelverteidigerin hatte im russischen Duell mit Anastasia Pawljutschenkowa 5:7, 3:6 das Nachsehen.

Bei den Herren galt die Beachtung dem Comeback von Tommy Haas. Der 38-Jährige hatte zuletzt im Oktober 2015 beim Wiener Erste Bank Open gespielt, gegen den Polen Jerzy Janowicz unterlag er nun beim Melbourner Einladungsturnier "Kooyong Classic" 7:5,4:6,4:10. Haas hatte 2016 wegen einer Fuß und Schulterblessur pausiert. "Ich bin jetzt körperlich soweit, dass ich mich wieder der Herausforderung Profitennis stellen kann."

Der Tennis Integrity Unit (TIU) hat indes den australischen Ex-Profi Nick Lindahl wegen Wettabsprachen für sieben Jahre gesperrt und mit einer Geldstrafe von 35.000 Dollar (knapp 33.300 Euro) belegt. Der 28-jährige Lindahl war 2013 zurückgetreten, ihm ist nun aber auch die Anwesenheit bei Turnieren untersagt. Auch zwei weitere unterklassige australische Spieler fassten wegen Spielmanipulation Sperren aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).