So, 22. Oktober 2017

"Grüner Klicken"

10.01.2017 08:35

Öko-Strom: Apple und Facebook weit vor Amazon

Gute Noten beim Einsatz erneuerbarer Energien hat Greenpeace den US-Technologieriesen Apple, Facebook und Google bescheinigt. Mit 83 Prozent genutztem Strom aus regenerativen Quellen belege Apple das dritte Jahr in Folge den Spitzenplatz in der "Grüner Klicken"-Rangliste, teilte die Umweltschutzorganisation am Dienstag mit. Es folgen Facebook mit 67, Google mit 56 und HP mit 50 Prozent.

Dagegen setze Amazon mit seinem Webservice AWS, der als Marktführer im Cloud-Computing auch Server-Kapazitäten für Dienste wie Netflix, Pinterest und Spotify zur Verfügung stellt, weiterhin auf Kohle- und Atomstrom, heißt es in dem Greenpeace-Report.Zu Spitzenzeiten machten über Netflix gestreamte Serien und Spielfilme heute bereits mehr als ein Drittel des Datenverkehrs in Nordamerkia aus, so Greenpeace. Dabei setze Amazon vorwiegend auf Kohle und Atomstrom, nur 17 Prozent stammten aus erneuerbaren Quellen.

"Schon jetzt verbrauchen Internetnutzer beim Streamen von Musik und Filmen gigantische Mengen an Strom", sagte Niklas Schinerl, Energieexperte bei Greenpeace. "Wäre das Internet ein Land, so hätte es weltweit den sechstgrößten Stromverbrauch." Der Experte fordert Amazon, Netflix und Co. deshalb auf, schnell und konsequent auf erneuerbare Energien umzusteigen - andernfalls würden sie zur "Schmuddelecke im Klimaschutz".

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).