Mo, 20. November 2017

Rallye-Dakar

09.01.2017 22:36

Walkner auf verkürzter 7. Etappe Achter

Der Salzburger Matthias Walkner hat am Montag auf der verkürzten siebenten Etappe der Rallye Dakar den achten Platz belegt. In der Gesamtwertung ist der KTM-Werksfahrer weiterhin Fünfter, 34:17 Minuten hinter seinem britischen Teamkollegen Sam Sunderland. Tagessieger wurde Ricky Brabec (USA/Honda). Bei den Autos baute Rekord-Gewinner Stephane Peterhansel (FRA/Peugeot) die Führung aus.

Nur 161 Kilometer anstatt der geplanten 322 von La Paz nach Uyuni wurden aufgrund des Dauerregens auf diesem ersten Teil der Marathonetappe gewertet. Die Fahrer mussten danach auf Mechaniker-Hilfe von außen verzichten und durften ihre Motorräder nur selbst wieder auf Vordermann bringen. Der zweite Teil führt am Dienstag von La Paz nach Salta in Argentinien.

Walkner hatte auf den Tag genau vor einem Jahr bei einem Sturz auf der 7. Etappe von Uyuni in Bolivien nach Salta einen Oberschenkelbruch erlitten. Am Montag büßte er bis zum ersten Kontrollpunkt etwas Zeit ein, holte aber danach wieder auf. Von einem Podestplatz trennen den Ex-Motocross- und Rallye-Weltmeister 12:01 Minuten.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden