Fr, 24. November 2017

Adelboden-Wochenende

09.01.2017 17:04

Hirscher: „Manchmal hast du Glück, manchmal Pech“

Mit Rang sechs im Weltcup-Slalom von Zagreb, Platz zwei im Riesentorlauf in Adelboden und drei im Slalom ebendort ist Skirennläufer Marcel Hirscher in das neue Jahr gestartet. "Wir haben das Jahr 2017 genauso begonnen, wie wir 2016 verabschiedet haben: Mit einer akzeptablen Punktausbeute und gemischten Gefühlen", schrieb der Salzburger am Montag in seinem Blog auf redbull.com. Oben im Video sehen Sie seinen Traum-Slalomlauf in Adelboden.

In Kroatien und in der Schweiz sei es ein "fahrerisches und emotionales Auf und Ab, an dessen Ende versöhnliche 180 Weltcup-Punkte stehen" gewesen. Der Zagreb-Slalom habe ihm "direkt einen Dämpfer verpasst", er sei dort "aus irgendwelchen Gründen einfach nicht auf Touren gekommen". Es galt, das Rennen schnell abzuhaken und sich über 40 zu freuen.

Der Riesentorlauf in Adelboden sei "das Highlight der vergangenen Rennwoche" gewesen, auch weil er als Zweiter seinen 100. Podestplatz feiern durfte. "Den ersten Durchgang habe ich gut eingeparkt, der zweite war dann wirklich top! Dass es nicht für Rang eins gereicht hat, lag einzig und allein an der grandiosen Leistung von Alexis Pinturault ...."

Vor dem Slalom hat er dann vergeblich darauf gehofft, dass die Nebelfront erst nach ihm hereinbricht, so Hirscher in seinem Blog. "Aber so ist Freiluftsport - manchmal hast du Glück, manchmal Pech. Positiv ist, dass es dank eines All-In-Laufs im zweiten Durchgang am Ende noch für Platz drei und 60 Punkte gereicht hat."

"Kann es besser akzeptieren, wenn Pech mitfährt"
Und unterm Strich müsse er sagen, dass er "mittlerweile besser akzeptieren kann, wenn mal das Pech mitfährt und man ohne sein Zutun gehandicapt wird. Wichtig ist, dass man den Kopf nicht hängen lässt und versucht, das Bestmögliche aus den Gegebenheiten rauszuholen". Und das sei gelungen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden