Di, 17. Oktober 2017

Bezahlte Aufpasserin

10.01.2017 06:00

Ben Affleck hat eine Entzugs-Nanny!

In Hollywood herrschte jüngst eine Riesenaufregung um "Batman"-Star Ben Affleck. Der Frauenschwarm wurde in Beverly Hills in Begleitung einer mysteriösen Blondine gesehen. Doch um seine neue Freundin handelte es sich dabei nicht, sondern um eine Entzugs-Nanny. Vermutlich will der Star vor den Oscars keinen Rückfall erleiden.

Bei der Aufpasserin handelt es sich um Elizabeth Weaver, berichtet "Page Six". Diese ist die Chefin des Unternehmens "Concierge Nursing Care", das sich auf ein "24 Stunden-Heim-Entgiftungsprogramm" spezialisiert hat.

Die ausgebildete Krankenschwester begleitet ihre Patienten während ihrer Alkoholentzugstherapie und kümmert sich um ihre bekanntesten Kunden bevorzugt selbst. Mit Affleck wurde sie bei einem Sushi-Lunch und in einem Buchladen gesehen.

Affleck, dessen Vater Alkoholiker war, hatte sich 2001 in eine Entzugsklinik begeben. Offenbar versucht er jetzt, nicht wieder rückfällig zu werden …

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden