Sa, 25. November 2017

1. großer Auftritt

09.01.2017 08:09

Brad Pitt: Abgemagert, aber lächelnd bei Globes

Es war die Überraschung des Abends: Neu-Single Brad Pitt kam am Sonntag zwar um einige Kilos leichter, aber tapfer lächelnd zu den Golden Globes, um einen der nominierten Filme anzukündigen. Angelina Jolie hatte im September überraschend die Trennung von dem Hollywoodstar bekannt gegeben. Seitdem liefern sich die Stars einen erbitterten Kampf um die sechs gemeinsamen Kinder.

Die Überraschung ist eindeutig geglückt! Seit der Trennung von Angelina Jolie sind die öffentlichen Auftritte von Brad Pitt sehr rar gesät. Nur die Premieren seines neuen Films "Allied" ließ sich der Schauspieler nicht entgehen.

Umso unerwarteter war der Auftritt des 53-Jährigen am Sonntagabend bei den Golden Globes. Dort zeigte sich Pitt zwar um einiges schmaler als noch zuvor, dafür aber tapfer lächelnd. Mit einem Smoking und einer schwarzen Fliege sah der Schauspieler zudem besonders fesch aus.

Als Pitt schließlich die Bühne der Golden Globes betrat, um den Film "Moonlight", den Pitts Produktionsfirma koproduziert hatte und der später auch den Preis für das beste Drama gewinnen konnte, vorzustellen, konnten seine Kollegen nicht umhin, minutenlang für den Star Beifall zu klatschen. Ein herzlicher Empfang, der dem Schauspieler im Scheidungskrieg mit Jolie sicherlich gut getan hat.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden