Fr, 24. November 2017

Gratulation!

07.01.2017 21:31

Baby-Alarm! Baumgartlinger nun Vater einer Tochter

Österreichs Teamkapitän Julian Baumgartlinger ist erstmals Vater geworden! Seine Frau Laura brachte am Samstag eine Tochter zur Welt. Der Mittelfeldspieler reist nun bereits am Sonntag ins Trainingslager seines Klubs Bayer Leverkusen nach Orlando (Florida) nach.

Dazu gab es nämlich mit dem Verein eine Abmachung. "Sobald das Kind da ist, setzt er sich ins Flugzeug", hatte Trainer Roger Schmidt gegenüber dem "kicker" zuletzt erklärt. Doch die Zeit war ganz schön knapp geworden. "Alles später als Sonntag macht keinen Sinn mehr", war dem Ex-Salzburg-Coach zu entlocken gewesen.

Ursprünglich hatte der deutsche Bundesligist gehofft, dass Baumgartlinger schon am Dienstag vor dem Abflug die Geburt seines Kindes feiern könnte. Leverkusen befindet sich derzeit in der Tabelle auf Platz neun und möchte sich nach einem durchwachsenen Herbst im Frühjahr weiter nach vorne verbessern.

Aus dem Archiv: Vor seinem Wechsel zu Leverkusen hat sportkrone.at Julian Baumgartlinger in seiner damaligen fußballerischen Heimat Mainz besucht. Das Interview sehen Sie hier!

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden