Fr, 15. Dezember 2017

Eisschnelllauf-EM

07.01.2017 17:18

Vanessa Herzog nach erstem Sprint-Tag nur Zehnte

Die österreichische Eisschnellläuferin Vanessa Herzog kommt zumindest vorerst auch im neuen Jahr nicht auf Touren. Nach dem ersten Tag der Sprint-EM in Heerenveen liegt die 21-Jährige im 17-köpfigen Feld nur auf Rang zehn. Ihre kleine Medaillenchance ist damit dahin. Über 500 m wurde Herzog in 38,97 Sekunden Achte, über 1000 m in 1:18,51 Minuten Elfte. Gold im großen Vierkampf holte Ireen Wüst.

Die Niederländerin hatte am Freitag über 500 und 3000 m gewonnen und legte einen Sieg über 1500 m nach. Platz zwei im 5000er reichte locker zu ihrem fünften EM-Titelgewinn. Silber und Bronze gingen an die tschechische Titelverteidigerin und 5000-m-Siegerin Martina Sablikova sowie die Niederländerin Antoinette de Jong. Die Österreicherin Viola Feichtner war bei ihrem EM-Debüt nicht mehr dabei, nachdem sie am Vortag nach zwei Sololäufen auf dem 19. und letzten Platz gelegen war.

Im Sprint sind auch am Sonntag 500 und 1000 m zu bewältigen. In Führung liegt nach zwei zweiten Plätzen die Tschechin Karolina Erbanova.

Die Herren haben ihre Konkurrenz bereits beendet, Kai Verbij und Kjeld Nuis sorgten für einen niederländischen Doppelsieg. Bronze ging an den Deutschen Nico Ihle. Österreich war nicht vertreten. Sehr wohl allerdings im Allround-Vierkampf der Herren, in dem Linus Heidegger über 500 m in 37,88 Sekunden 18. wurde.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden