Sa, 25. November 2017

Hand- und Fußabdruck

07.01.2017 12:45

Jeff Bridges verewigte sich im Zement

Jeff Bridges hat sich in Hollywood mit seinen Hand- und Fußabdrücken verewigen dürfen. Der 67-jährige Hollywood-Star drückte am Freitag (Ortszeit) vor dem legendären TCL Chinese Theater zuerst seine Hände und Füße in einen Zementblock und signierte das Ganze anschließend.

An der Zeremonie zu Ehren des US-Schauspielers, der von seiner Frau Susan Geston begleitet wurde, nahmen Stars wie Sharon Stone und Chris Pine teil. Pine, der mit Bridges in seinem neuen Film "Hell or High Water" spielte, würdigte seinen Kollegen als feste Größe in Hollywood. "Er ist eine Säule. Er ist ein Rückgrat. Er könnte auch eine Majestät sein", sagte Pine. Er zähle sich selbst zu Bridges' zahlreichen Fans.

Bridges hatte 2010 einen Oscar für seine Darstellung eines alternden Country-Sängers in dem Film "Crazy Heart" gewonnen. Viel Lob erntete er auch für seine Titelrolle in der Komödie "The Big Lebowski" von Ethan und Joel Coen. Für seine Darbietung in "Hell or High Water" wurde er heuer für den Golden Globe nominiert.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden