Sa, 18. November 2017

Aus gegen Dimitrov

06.01.2017 09:50

Thiem: Endstation im Viertelfinale von Brisbane

Dominic Thiem ist im Viertelfinale des ATP-Turniers in Brisbane ausgeschieden. Der Niederösterreicher unterlag am Freitag dem Bulgaren Grigor Dimitrov in drei Sätzen mit 3:6, 6:4, 3:6. Oben im Video sehen Sie einen Ausschnitt aus einer Pressekonferenz in Brisbane, als ein Journalist Dominic Thiem für einen Belgier hielt.

Der Niederösterreicher hatte Probleme mit seiner Serviceleistung, bei fünf Doppelfehlern brachte er nur 45 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Feld. Dennoch wäre ein Sieg durchaus machbar gewesen, allerdings verwertete Thiem nur einen seiner 14 Breakbälle. Schon im Eröffnungssatz ließ er deren fünf aus, während der Weltranglisten-17. Dimitrow einen von insgesamt zwei zum 2:0 erfolgreich verwertete und danach ausservierte.

In Satz zwei blieb der Weltranglisten-Achte aus Lichtenwörth am Drücker, dennoch ging es bis 5:4 für ihn mit dem Aufschlag. Sein siebenter Breakball in diesem Satz saß aber, idealerweise brachte er den Satzausgleich. In der Entscheidung durchbrach Dimitrow die Servicespiele Thiems zu einer 3:2-Führung und zum 6:3. Österreichs Nummer eins vergab eine Möglichkeit zum sofortigen Rebreak, womit die Vorentscheidung gefallen war.

Wawrinka und Nishikori im Halbfinale
Während es für Thiem nach Sydney weiterging, bestreiten Stan Wawrinka (SUI-2) und Kei Nishikori (JPN-3) am Samstag mit dem direkten Halbfinalduell noch in Brisbane ein weiteres wertvolles Vorbereitungsmatch auf die Australian Open. Im Damen-Halbfinale musste Garbine Muguruza (ESP-4) gegen Alize Cornet (FRA) bei 1:4 aufgeben. Die Oberösterreicherin Barbara Haas nahm indes in Hobart ihre erste Qualifikationshürde.

Im Vorjahr erreichte Thien in Brisbane noch das Halbfinale. Dennoch wird die Niederlage im ATP-Ranking für die Nummer acht der Welt keine Auswirkungen haben.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden