Di, 21. November 2017

Betrieb geht weiter

05.01.2017 11:34

Das „ZiB“ wechselt den Besitzer

1996 erbaut und 2009 von der Immofinanz AG revitalisiert, wechselt nun das Einkaufszentrum "Zentrum im Berg" in Salzburg-Schallmoos wieder den Besitzer. Private Investoren kauften den Komplex mit zahlreichen Geschäften, der Betrieb wird ganz normal weiter laufen, versichert die abwickelnde EHL Investment Consulting.

Das "ZiB" ist im Stadtteil beliebt und blickt auf eine lange Geschichte zurück. 2009 wurde dem Zentrum neues Leben eingehaucht, große Firmen zogen in das Gebäude mit 16.650 Quadratmetern Nutzfläche, seitdem gab es aber mehrere Wechsel bei den Mietern, teils auch Leerstände. In das Gebäude zogen auch ein Hotel und ein Fitnessstudio ein. Die Immofinanz AG verkaufte nun das Objekt über die EHL Investment Consulting an eine Gruppe von privaten Investoren aus Österreich, über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Der Deal wurde am Dienstag abgeschlossen.

Nachhaltige Veranlagung
Dazu heißt es offiziell: "Die Nutzfläche des Einkaufszentrums ist an starke Einzelhandelsmieter, darunter Merkur, Modepark Röther, Libro, dm, Deichmann und Charles Vögele, vermietet. Einzelhandelsimmobilien in Toplagen sind nach wie vor eine ausgesprochen attraktive Asset Klasse. Insbesondere Privatinvestoren schätzen Fachmarktzentren sowie kleinere Einkaufszentren zur nachhaltigen Veranlagung", sagt Franz Pöltl, der geschäftsführende Gesellschafter der EHL.

Bei der Umsatzleistung liegt das "ZiB" nach regelmäßigen Erhebungen österreichweit im unteren Mittelfeld, es ist aber auch kein Geheimnis, dass kleinere Einkaufszentren wie eben das "ZiB" oder das "Kiesel" unter den großen an den Stadträndern zu kämpfen haben. Doch die Hoffnung wird nicht aufgegeben, viel mehr wird versucht mit innovativen Konzepten, Angeboten und Schmankerln die Kunden zu locken.

Michael Pichler

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden