Mi, 17. Jänner 2018

Daumen abgetrennt

13.10.2006 11:16

Steirer trennt sich Daumen mit Spaltbeil ab

Einen schweren Unfall hatte ein 57-jähriger Steirer am Donnerstagvormittag. Der Pensionist aus Tragöß geriet bei Holzarbeiten in eine Spaltmaschine und trennte sich den Daumen ab.

Kurz vor zehn Uhr vormittags passierte dem Steirer die folgenschwere Unachtsamkeit. Vor seinem Haus wollte der Pensionist ein paar Holzstämme zu Brennholz verarbeiten. Als er wie schon hunderte Male zuvor einen Stamm in die elektrische Spaltmaschine legte, ließ er die linke Hand auf dem schweren Scheit liegen.

Das automatische Beil schnellte nach unten und schlug dem Steirer den Daumen ab. Der Schwerverletzte wurde umgehend mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Graz geflogen, wo Ärzte ihm den Daumen wieder anzunähen versuchten. Über den Erfolg der OP ist nichts bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden