Di, 21. November 2017

Bayern-Boss erstaunt

03.01.2017 20:43

Hoeneß „dankbar“ dafür, dass es Leipzig gibt

Bayern-Präsident Uli Hoeneß sieht Aufsteiger RB Leipzig als dauerhafte Konkurrenz für den deutschen Fußball-Rekordmeister aus München. "Leipzig ist ein sportlich ernst zu nehmender Rivale, um den ich froh bin und der sich über Jahre dort oben halten wird", sagte Hoeneß in einem Interview mit dem am Mittwoch erscheinenden Magazin "Sport Bild". Im Video oben sehen Sie, wie Hoeneß beim Thema RB Leipzig vor einigen Wochen etwas schärfer "argumentiert" hatte!

Der FC Bayern hatte sich seine Spitzenposition in der Bundesliga zum Jahresende erst mit einem 3:0 über den vom Steirer Ralph Hasenhüttl gecoachten Tabellen-Zweiten, bei dem die ÖFB-Kicker Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker tragende Rollen spielen, kurz vor Weihnachten gesichert.

Die Leipziger seien nicht mit dem 1. FC Kaiserslautern zu vergleichen, der 1998 als Aufsteiger deutscher Meister wurde, meinte Hoeneß. Wegen der ganz anderen Möglichkeiten wollte er den Klub auch nicht mit dem englischen Überraschungschampion Leicester City vergleichen.

"Ich bin dankbar, dass es einen weiteren Rivalen gibt, der in der Lage ist, ernsthaft um die Meisterschaft mitzuspielen. Das tut dem Wettbewerb und der ganzen Liga gut", unterstrich er.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden