Fr, 24. November 2017

Auf der Tennis-Tour

03.01.2017 13:03

Kampf gegen den Wind: Williams mit Comeback-Sieg

Nach Roger Federer am Montag ist am Dienstag auch Serena Williams mit einem Erfolg auf die Tennis-Tour zurückgekehrt. Die 35-jährige US-Amerikanerin besiegte in der ersten Runde des WTA-Turniers in Auckland die Französin Pauline Parmentier (WTA-Nr. 69) in 75 Minuten 6:3,6:4. Für Williams war es der erste Auftritt seit ihrer Halbfinal-Niederlage bei den US Open in New York gegen Karolina Pliskova.

Gegen die Nummer 69 der WTA-Rangliste agierte die 22-fache Grand-Slam-Siegerin im Einzel noch nicht in Bestform. So brachte Williams nur 48 Prozent ihrer ersten Aufschläge ins Feld, wobei in Australien auch starker Wind eine Rolle spielte.

"Ich habe mich etwas angerostet gefühlt, aber mental habe ich gewusst, wie ich wieder zurückfinden kann", sagte die 35-Jährige. Gegen den Wind zu spielen, sei allerdings "kein Vergnügen" gewesen, merkte Williams an, die nach den US Open aufgrund von Schulterproblemen auf weitere Turnier-Teilnahmen verzichtet hatte.

"Leider habe ich die größten Ziele, und das heißt natürlich, dass ich weitere Grand-Slam-Titel gewinnen will", meinte die Ranking-Zweite. Privat steuert Williams zielsicher den Hafen der Ehe an, hatte sie doch in der vergangene Woche ihre Hochzeit mit dem Internet-Millionär Alexis Ohanian bekanntgegeben. Im Achtelfinale bekommt es die US-Amerikanerin in Auckland mit ihrer Landsfrau Madison Brengle zu tun.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden