Mo, 22. Jänner 2018

Paarungskleid

13.10.2006 16:07

Fruchtbare Frauen kleiden sich auffälliger

Dass Tiere ihre Paarungsbereitschaft durch auffällige Federn oder eindeutig erkennbare Gerüche signalisieren, ist allgemein bekannt. Ein ähnliches Phänomen hat nun eine amerikanische Studie auch bei Frauen festgestellt. Demnach kleiden sich Frauen während des Eisprungs modischer und tragen auffälligeren Schmuck.

"Sie ziehen einen Rock anstelle von Hosen an, zeigen mehr Haut und kleiden sich generell eleganter", so die Studienleiterin Martie Haselton über das weibliche Verhalten während des Eisprungs. Damit wurde die Annahme widerlegt, Menschen unterscheiden sich von Tieren dadurch, dass sie ihre fruchtbarste Phase nicht einmal selbst kennen. Auch Frauen zeigen Signale ihrer Paarungsbereitschaft, wenn auch nicht so deutlich wie Tiere.

In ihrer Studie hatten die Forscher Fotos von Studentinnen während ihrer fruchtbaren und ihrer unfruchtbaren Phase gemacht. Die Bilder wurden dann 42 Versuchspersonen vorgelegt, die sie dann in 60 Prozent der Fälle richtig zuordnen konnten. Für die Forscher ist klar: "Das schließt ein zufälliges Ergebnis aus."

Dennoch räumen die Studienautoren ein, dass der Unterschied im Kleidungsstil nur minimal ist. Während ihrer Menstruation greifen Frauen keineswegs ausschließlich zu alten Schlabberpullis und farblosen T-Shirts. "Wir haben zum Eissprung ein bisschen mehr Haut gesehen. Ich habe den Eindruck, dass sich die Frauen nur ein bisschen modischer, aber nicht unbedingt sexyer kleideten", so Haselton.

Schon in einer früheren Studie will Haselton ein interessantes Phänomen zum weiblichen Paarungsverhalten entdeckt haben: Während des Eisprungs flirten Frauen mehr und sehen verstärkt attraktiven Männern hinterher.
Das könnte Sie auch interessieren
Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden