Mo, 20. November 2017

Liefering-Aufsteiger

01.01.2017 12:22

Letsch: „Traue mir den Job bei RB Salzburg zu!“

Thomas Letsch bleibt Dompteur der Jungbullen. Der Deutsche verlängerte seinen Vertrag in Liefering vor wenigen Tagen bis 2020. "Ich habe eine tolle Aufgabe, fühle mich wohl", erklärt der 48-Jährige, der gerade im Urlaub in Dubai weilt. Mit dem Interesse von Bundesliga-Winterkönig Altach habe die rasche Übereinkunft nichts zu tun, wie er versichert. "Gespräche führten wir schon davor. Klar, durch die Sache kam eine Dynamik rein. Es gab aber immer wieder Anfragen."

Stand ein Abschied je zur Debatte? "Wenn eine Anfrage aus der Bundesliga kommt, denkt man natürlich darüber nach. Das wäre ja sonst blauäugig", stellt Letsch klar. Die Arbeit bei Liefering kristallisierte sich aber als Premiumlösung heraus. Zumal die Option, eines Tages die großen Bullen zu übernehmen, alles andere als abwegig erscheint. "Klar würde ich mir den Job zutrauen", macht der Schwabe keinen Hehl daraus. Fügt aber an: "Derzeit gibt es keine Ambitionen. Salzburg hat einen guten Trainer, entwickelt sich in eine gute Richtung."

Das trifft auch auf seine Truppe zu. Die mit Patson Daka ("Ein hoch interessanter Spieler") ein Stürmertalent aus Sambia verpflichtete, zudem Rami Tekir von Wacker Innsbruck abwarb. Das Transferkarussell dreht sich aber noch weiter. "Mindestens einer wird noch kommen." Der eine oder andere Liefering zudem verlassen. Dafür herrscht auf der Trainerposition Ruhe.

Christoph Nister, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden