Di, 24. Oktober 2017

1930-2016

30.12.2016 10:22

Steirischer Alt-Landeshauptmann Krainer gestorben

Der steirische Alt-Landeshauptmann Josef Krainer ist am Freitag im Alter von 86 Jahren verstorben. "Traurigen Herzens muss ich davon Nachricht geben, dass Josef Krainer, Landeshauptmann der Steiermark von 1980 bis 1996, heute früh in seinem 87. Lebensjahr verstorben ist", teilte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) am Freitagvormittag mit.

Krainer, Sohn von Josef Krainer sen., der von 1948 bis 1971 steirischer Landeshauptmann war, wurde 1930 in Graz geboren. Nach Volksschule, Gymnasium und einem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Graz war er von 1956 bis 1962 Generalsekretär der Katholischen Aktion in der Steiermark. Nächste Karrierestation war der Bauernbund, dessen Landesdirektor er 1969 wurde.

1970 zog Krainer in den Nationalrat ein, zwei Jahre später übernahm er die steirische ÖVP. Acht Jahre lang war er Landesrat, unter anderem für Land- und Forstwirtschaft, ehe er Friedrich Niederl als Landeshauptmann nachfolgte. In seiner 16-jährigen Ära an der Spitze des Landes prägte er den Sonderweg der Steiermark entscheidend mit und förderte die Eigenständigkeit der grün-weißen ÖVP-Politik gegenüber dem Bund. Krainer war ein vehementer Befürworter des EU-Beitritts Österreichs und setzte sich für die Modernisierung der Steiermark ein.

Rückzug nach Wahlniederlage machte Weg frei für Klasnic
Seine Polit-Karriere endete bei der Landtgswahl 1995, als die Volkspartei mit einem Minus von acht Prozentpunkten nur knapp den ersten Platz halten konnte. Die damalige Wirtschaftslandesrätin Waltraud Klasnic übernahm die steirische Parteispitze und wurde zur ersten Landeshauptfrau Österreichs. Krainer verpasste sich nach seinem Rücktritt selbst einen "Maulkorb" in tagespolitischen Fragen, an den er sich bis zu seinem Tod hielt.

"Er hat für die Steiermark ein großes Lebenswerk vollbracht, für das wir ihm immer dankbar sein werden. Unser Land verliert einen großen Sohn der Heimat und ich einen väterlichen Freund, der mich bis zuletzt mit seinem Rat unterstützt hat. Unser Mitgefühl gilt in diesen Stunden seiner großen Familie, auf die er stolz war und die ihm in seinem schweren Leiden ganz besonderen Halt gegeben hat", würdigte Schützenhöfer seinen Mentor und Vorgänger. Zu "Joschi" Krainers engen Freunden zählte auch Hollywood-Legende Arnold Schwarzenegger.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).