Do, 22. Februar 2018

Gefiederte Gäste

29.12.2016 17:01

Selbstgemachte Leckerbissen

Ein großes Herz für die gefiederten Wintergäste am Vogelhäuschen hat Leonie Steindorfer aus Maria Saal. Die Schülerin hat der "Kärntner Krone" eine Anleitung für selbstgemachte "Futterzapfen" geschickt. Mit etwas Geschick und Zeit können die Leckerbissen für Amsel, Spatz und Co. daheim hergestellt werden.

Grundlage für die "Futterzapfen" sind Zapfen aus dem Wald. Sie können bereits im Herbst gesammelt werden. "Die Zapfen werden mit Erdnussbutter bestrichen und danach wälzt man sie im Vogelfutter, sodass die Kerne daran kleben bleiben", schreibt Leonie in ihrer Anleitung. Zum Schluss noch einen Faden am "Futterzapfen" befestigen und beim Futterhaus oder an einem Baumast aufhängen.

Aber auch ein Apfel, der in eine Astgabel gelegt wird, wird von den heimischen Wintervögeln gerne gefressen. "Der Apfel sollte nicht aufgeschnitten werden. Zum einen friert er sonst schnell durch und zum anderen picken sich die Vögel selbst ihre Lieblingsteile heraus", so Andreas Kleewein, Geschäftsführer von BirdLife Kärnten. Unsere Leser verwöhnen ihre gefiederten Gäste dazu mit diversen Vogelfuttermischungen, Meisen- und Insektenknödeln. Es werden auch gerne Haferflocken, Erdnüsse und Rosinen angeboten.

Die "Krone"-Leser haben ein großes Herz für die heimischen Wintervögel: Täglich flattern unzählige E-Mails mit Fotos von ihren gefiederten Gästen an Vogelhäuschen und Futtersilo in den "Kärntner Krone"-Mailordner. Als Belohnung für die vielen Einsendungen gibt’s von Fressnapf Sackerln mit Vogelfutter. Eigene Fotos senden Sie bitte an claudia.fischer@kronenzeitung.at.

Merken

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden