Mi, 21. Februar 2018

BHAK Liezen

29.12.2016 15:36

Schüler vermarkten steirische Produkte im Ausland

Ein Testmarkt auf Gran Canaria, der "Ernstfall" dann in Dänemark: Einigen Schülern der Handelsakademie Liezen stehen aufregende Monate bevor. Sie werden Produkte aus ihrer Heimatregion international vermarkten - von Uhren aus Holz bis Action-Urlaube. Das Projekt "Young and Innovative Entrepreneurship" wird vor allem durch das Erasmus-Programm der Europäischen Union finanziert.

Am zweijährigen Projekt beteiligt sind Partnerschulen aus Spanien, Dänemark und Belgien. Die Idee dahinter: Die Schüler sollen in den anderen Ländern Produkte und Dienstleistungen aus ihrer Heimatregion bewerben und sogar Verträge mit Wiederverkäufern abschließen.

Die Schüler aus Liezen wählten - mit den Lehrerinnen Angelika Fuchs und Eveline Chaves-Diaz - vier Unternehmen als Partner: Waidzeit Uhren aus Pruggern vertreibt Uhren, deren Gehäuse aus Holz und deren Bänder unter anderem aus Loden sind. Der Gröbminger Grafik-Designer André Zechmann kreiert mit Tattoo-Motiven versehene Lederhosen und Shirts. Auch Touristisches darf nicht fehlen: Vermarktet werden die primär auf Familien mit Jugendlichen zugeschnittenen Action-Urlaube beim Kirchenwirt in Haus sowie Ausbildungspakete des Tourismusverbands Gesäuse.

Die Schüler bereiten die Produkte nun für die Auslandsmärkte auf. Bereits im Februar gibt es einen Probelauf auf Gran Canaria, im April folgt der Verkauf in einem sogenannten Pop-up-Store in Dänemark.

Jakob Traby
Jakob Traby
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden