Sa, 18. November 2017

Vor Schlagerspiel

29.12.2016 12:03

Spionage: Klopp macht sich über Guardiola lustig

Zu Silvester kommt es zum Wiedersehen zwischen den beiden Trainergrößen Jürgen Klopp und Pep Guardiola. Der ehemalige Dortmund-Coach Klopp (seine besten Sprüche aus dem Jahr 2016 oben im Video) trifft mit dem FC Liverpool auf den Ex-Bayern-Chefcoach Pep Guardiola, der im Sommer bei Manchester City das Ruder übernahm.

Vor dem Schlager kam es zu einer Stadion-Spionage: Guardiola nahm die Liverpooler beim 4:1-Sieg an der Anfield Road gegen Stoke City genauer unter die Lupe. "Ich respektiere sie sehr, aber ich war in dieser oder der letzten Saison nicht im City-Stadion, um mir ein Spiel anzusehen. Vielleicht wollte Pep guten Fußball sehen", witzelte Klopp über den "Besuch" seines Kollegen.

Klopps Vorfreude auf das Spitzenspiel ist riesig: "Es wird für beide Teams ein schwieriges Spiel, aber auch ein aufregendes. Die gute Nachricht für uns ist, dass die Partie in Anfield über die Bühne gehen wird. Sie haben eine herausragende Mannschaft, wir sind auch nicht ganz schlecht. Es wird ein nettes Spiel."

Liverpool liegt nach 18 Runden mit 40 Punkten auf Platz zwei, Manchester City liegt einen Punkt dahinter. Spitzenreiter ist Chelsea mit 46 Zählern.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden