Do, 24. Mai 2018

Blutige Gewaltserie

26.12.2016 17:44

23-Jähriger tötet in Frankreich drei Pensionisten

Ein 23 Jahre alter Mann soll im Südosten Frankreichs drei Menschen umgebracht haben. Die Polizei nahm den Verdächtigen am Montagvormittag rund 100 Kilometer von den Tatorten entfernt am TGV-Bahnhof von Avignon fest. Auf seiner Flucht soll er zwei weitere Menschen verletzt haben.

Der 23-Jährige steht im Verdacht, in der Nacht auf Montag in Chabeuil, einer Gemeinde im Department Drome, eine 80-jährige Frau getötet zu haben, wie der Sender BFMTV unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtete. In der Nachbargemeinde Montvendre wurden zudem die Leichen eines älteren Paares gefunden. Das Paar sei in derselben Nacht getötet worden.

Nur Stunden später festgenommen
Aufgrund von Videoaufnahmen und einer intensiven Fahndung, an der auch zwei Hubschrauber-Teams beteiligt waren, konnte die Polizei den Verdächtigen nur Stunden später ausfindig machen. Beamte nahmen den Verdächtigen am Montagvormittag am TGV-Bahnhof von Avignon fest, wie der Sender France Bleu berichtete - rund 100 Kilometer von den Tatorten entfernt.

Unterwegs habe der Verdächtige, der aus einem Vorort von Paris stammen soll, in der Stadt Orange mit einem Stein und einem Messer zwei weitere Personen verletzt.

Heike Reinthaller-Rindler
Heike Reinthaller-Rindler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden